Luku 2.1 (Lukion A-saksa (SAA1 & SAA2))

Familie Grunow

INFOBOX

Vater

Frank, 45 Jahre alt

Beleuchter, Filmfreak

Mutter

Emma, 47 Jahre alt

Chemikerin, Radfahrerin

Sohn

Jonas, 17 Jahre alt

Gymnasiast, Poet

Tochter

Saskia, 14 Jahre alt

Schülerin, Youtuberin

Kanarienvögel

Piep und Hansi

klein, gelb, süß, Gurkenfresser

Dönertag bei Familie Grunow

Es ist Donnerstagabend, Familie Grunow sitzt am Küchentisch und plaudert über ihren Tag. Nur der 17-jährige Sohn Jonas ist noch nicht nach Hause gekommen. Saskia, 14 Jahre alt, geht in die 8. Klasse, ist eine begeisterte Youtuberin und hat eben ein neues Schminkvideo hochgeladen. Jetzt wartet sie auf Kommentare und Likes zu ihrem Video.

Die Eltern haben einen anstrengenden Arbeitstag hinter sich. Sie sind beide berufstätig: Die Mutter, Emma, arbeitet als Chemikerin an der Universität und Vater Frank als Beleuchter im Stadttheater. Sie sind seit 16 Jahren verheiratet, haben sich aber schon in der Grundschule kennengelernt. Heute hat niemand Lust gehabt zu kochen, also hat Papa Frank Döner vom Kebabkönig mitgebracht.

Papa: Zwei Hähnchendöner, ein Döner mit Rindfleisch und hier ... ein Gemüsedöner für meine liebe Tochter.

Saskia: Danke Papi, ich habe schon richtig Hunger.

Papa: Ist Jonas noch nicht da?

Saskia: Er ist bestimmt noch bei Thilo. Seine Eltern haben sich vor ein paar Monaten scheiden lassen und bei ihm dürfen sie in aller Ruhe laut Musik hören, weil sonst niemand zu Hause ist.

Mama: Ich mache mir Sorgen um Thilo. Ich habe gehört, dass er jetzt zu zweit mit seinem Vater wohnt und seine Mutter ausgezogen ist. Sie hat jetzt mit ihrem neuen Mann eine Patchworkfamilie. Thilos kleine Schwester wohnt auch bei der Mutter.

Saskia: Naja, sein Vater arbeitet ganz schön viel, aber er ist total nett und kümmert sich schon um ihn, wenn er zu Hause ist.

Da kommt Jonas in die Küche hereinspaziert.

Jonas: Hallo, da bin ich. Gibt es was zu essen?

Papa: Du kommst gerade richtig. Hier ist dein Hähnchendöner.

Jonas: Super, danke! Ich war bei Thilo. Wir haben an unserem Chemieprojekt gearbeitet.

Mama: Sag Bescheid, wenn ihr Hilfe bei dem Projekt braucht.

Jonas: Ja ja, Mama, natürlich.

Alle vier genießen ihre Döner und machen Pläne für das Wochenende. Emma hat am Samstag ein Seminar in München. Frank und die Kinder möchten zu Hause bleiben und etwas Leckeres kochen. Vielleicht laden sie Franks Bruder, also den Onkel von Jonas und Saskia, ein und sehen sich zusammen einen Film an.

Jonas: Das war lecker. Ich gehe jetzt in mein Zimmer und mache Hausaufgaben.

Saskia schreit: Nein, du hast heute Küchendienst und musst den Geschirrspüler einräumen!

Jonas: Oh nein! Kann ich das bitte später machen?

Saskia: Ich habe schon im Wohnzimmer aufgeräumt, jetzt bist du in der Küche dran.

Mama: Kinder, fangt jetzt keinen Streit an! Ich wollte mich gerade ein bisschen ausruhen.

Papa: Los Jonas, räume bitte die Küche auf und dann kannst du deine Hausaufgaben machen.

Wortliste

Video: Um Entschuldigung bitten

Mathilda und Tilda haben sich bei Mathilda verabredet um zusammen an einem Schulprojekt zu arbeiten. Mathilda hat Tee gekocht und alles fertig gestellt, und wartet schon seit 20 Minuten auf ihre Freundin.

Endlich klingelt es an der Tür.

Um Entschuldigung bitten

AB-Übung

Bearbeitet diese Übung zu zweit. Die Dialogphrasen für Partner B stehen neben dem Gesprächsteil für Partner A. Übt den Dialog, indem jeder seine Phrasen ins Deutsche übersetzt.

Partner A

1. Guten Morgen, Schwesterchen!

2. Nukuitko hyvin?

3. Ganz ok. Sind Mama und Papa noch zu Hause?

4. Joo, he istuvat keittiön pöydän ääressä ja juovat kahvia.

5. Was machst du heute nach der Schule? Ein paar neue Schminkvideos vielleicht?

6. Miksikäs ei, jos minua huvittaa? Entä sinä?

7. Ich gehe zu Thilo, da gibt es keine kleinen Schwestern. Wir arbeiten an dem Chemieprojekt.

8. Äiti voi auttaa teitä, kun tulee yliopistolta.

9. Ja, bestimmt. Übrigens, hast du die Vögel schon gefüttert?

10. Joo, olen. Tiedätkö, saammeko me tänä iltana taas kebabia?

11. Kann sein. Mama und Papa haben beide heute einen langen Arbeitstag und danach möchten sie sich entspannen.

12. Sinä voit myös välillä tehdä ruokaa ja siivota.

13. Ich habe heute Küchendienst, also werde ich sowieso abwaschen und die Küche aufräumen.

Partner B

1. Hyvää huomenta, siskoseni!

2. Hast du gut geschlafen?

3. Ihan ok. Ovatko äiti ja isä vielä kotona?

4. Ja, sie sitzen am Küchentisch und trinken Kaffee.

5. Mitä teet tänään koulun jälkeen? Pari uutta meikkausvideota ehkä?

6. Warum nicht, wenn ich Lust dazu habe? Und du?

7. Menen Thilon luo, siellä ei ole pikkusiskoja. Tehdään kemianprojektia.

8. Mama kann euch helfen, wenn sie von der Uni kommt.

9. Joo, varmasti. Muuten, oletko jo ruokkinut linnut?

10. Ja, habe ich. Weißt du, ob wir heute Abend wieder Döner bekommen?

11. Voi olla. Äidillä ja isällä on molemmilla tänään pitkä työpäivä ja sen jälkeen he haluavat rentoutua.

12. Du kannst auch ab und zu kochen und aufräumen.

13. Tänään minulla on keittiön siivousvuoro, joten ainakin tiskaan ja siivoan keittiön.

Odota